So soll es sein, so kann es bleiben ….

… oder noch ein wenig besser werden.

Nach der Schlappe von vergangenem Wochenende und dem Datenschutz-Stress in dieser Woche, habe ich mir heute ENDLICH wieder mal Radfahren nach der Arbeit gegönnt.

Und siehe da, Gerbrunn, Ochsenfurt, Randesacker: 27 km/h Schnitt

Gesmtschnitt mit Hausberg: über 25 km/h

Das ist doch ein guter Beginn für den Abschluss des Monats Mai. Morgen hab’ ich Flugleiterdienst, also bleiben noch Sonntag und die kommende Woche, in der ich hoffe endlich wieder zum Radfahren nach der Arbeit zu kommen. Müsste eigentlich 280 km fahren, um 1/3 meines Jahresziels zu ereichen – das wären 1000 km von 3000 km.

Achja: Mein Fahrrad war in Reparatur:

  • Neuer Zahnkranz
  • Neue Kette
  • Neuer Umwerfer vorne
  • Neuer Ritzelsatz

Das hat sich wirklich gelohnt, fährt und schlatet sich wieder wie Butter.

 

Und weil es so schön war, das ganze ohne Zeitraffer.

Highlights:

  • 00:01:00 – 00:07:00
  • 00:34:30
  • 01:04:20
  • 01:05:45 : Vmax Test aus Eigenkraft, ohne Windschatten

Leave a Reply