Luftfahrtaffinität

Im Jahr 1989 begann ich mit der Ausbildung zum Motorseglerführer, zu gut deutsch ich machte einen Flugschein für Motorsegler (PPL-B).

Luftfahrt gehörte bereits in der frühen Kindheit zu meinen großen Leidenschaften. Ich kann mich noch daran erinnern wie ich mit Lego einen Steurknüppel gebaut habe, um ‘Pilot’ zu spielen. Ende der 80’er machte ich es dann wahr. Dazu kam es eigentlich durch einen Zufall, aber letztendlich machte ich dann meinen Flugschein, den ich 1991 dann auch bekam.

In der zweiten Hälfte der 90’er gab es dann Ärger am Flugplatz und ich hatte andere Interessen und so musste mein Hobby den anderen Interessen weichen.

Erst 2006 stieß ich wieder, auch eher durch einen Zufall, auf die Fliegerei.

Heute habe ich keinen gültigen Schein mehr (und es wird auch dabei bleiben), aber ich halte weiterhin Kontakt zu meinem Verein und mache auch noch meine Flugleiterdienste.

Zwischendrin hatte ich meinen Schein im übrigen immer wieder mal aktiviert.

Mein Werbevido für den FSCG (mit eigenem Soundtrack)